1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
2 Polizisten der Reiterstaffel mit ihren Pferden
2 Polizisten vor Polizeihubschrauber
2 Polizisten der Hundestaffel mit ihren Hunden
2 Polizisten vor Polizeistation
Inhalt

Stark im Team für ein starkes Land

Die sächsische Polizei in ihrer neuen Struktur

Nach langer und intensiver Vorarbeit ist es so weit. Die sächsische Polizei arbeitet seit dem 1. Januar 2013 in ihrer neuen Struktur und hat damit eines der wichtigsten Ziele des Projekts »Polizei.Sachsen.2020« erreicht. Wesentliche Eckpunkte dieser Organisationsreform sind:

Polizeidirektionen
• Polizeidirektionen Chemnitz, Dresden, Görlitz, Leipzig und Zwickau
• insgesamt 41 Polizeireviere und 109 Polizeistandorte

Bereitschaftspolizei
• weiterhin 20 Bereitschaftspolizeizüge
• Auflösung der Abteilungsstruktur
• Eingliederung der Fachdienste Polizeihubschrauberstaffel, Polizeiorchester, Polizeireiterstaffel und Wasserschutzpolizei sowie der Diensthundeschule
• Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes in den Polizeifachschulen Chemnitz und Leipzig

Landeskriminalamt
• Konzentration auf Zentralstellen- und Serviceaufgaben
• leistungsfähige Ermittlungskomponenten in Schwerpunktbereichen

Polizeiverwaltungsamt
• Bündelung zentraler Informations- und Kommunikations-Aufgaben
• zentrale Verwaltungs- und Beschaffungsaufgaben

Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
• Erhalt als eigenständige Fachhochschule für die Ausbildung des gehobenen Polizeivollzugsdienstes
• Eingliederung des Fortbildungszentrums Bautzen

Der Weg von der Aufgabenanalyse über die Beschreibung des neuen Organisationsaufbaus im Feinkonzept bis hin zur Einnahme der neuen Struktur hat seinen Ausgangspunkt in der Formulierung strategischer Rahmenvorgaben, welche im Projekt Richtschnur allen Handelns waren. Dabei war und ist die Aussage von essentieller Bedeutung, nach der die sächsische Polizei auch künftig bürgernah und gemeinwesenorientiert agieren wird. Wesentliche Leitlinie bei den Überlegungen zum Organisationsaufbau der sächsischen Polizei war es deshalb, die Struktur der Polizei vorrangig in Führungs-, Stabs- und Verwaltungsbereichen zu straffen, um die Leistungsfähigkeit der operativ tätigen Bereiche nicht zu beeinträchtigen. Vielmehr ist herauszustellen:
• Die Anzahl der Streifenbeamten und der Bürgerpolizisten wird nicht verringert.
• Die Polizei wird weiterhin an ihren bisherigen Standorten präsent sein.
• Die Anzahl der Einsatzzüge der Bereitschaftspolizei bleibt gleich.

Marginalspalte

Das Projekt »Polizei.Sachsen.2020«

Weiterführende Informationen

Pressesprecher

Martin Strunden

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 40
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail

Viele interessante Beiträge, Neuigkeiten und Publikationen finden Sie unter

Kontakt

Pressesprecher

Martin Strunden

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 40
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail

Stellvertretender Pressesprecher

Lothar Hofner

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 43

Bürgerbeauftragter

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 2-4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 41
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern